Finance IT


Technologiewechsel bei der Datensicherung

Provinzial Rheinland setzt auf Iron Mountain Digital

Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.
Die Provinzial Rheinland Versicherungsgruppe hat sich zwecks Datensicherung für eine Online-Server-Backup-Lösung von Iron Mountain Digital entschieden.

Damit löst die Versicherungsgesellschaft der Sparkassen-Finanzgruppe mit Sitz in Düsseldorf ihre bisherige dezentrale Tape-basierte Datensicherung ab.

Das Unternehmen verfügt über 750 Geschäftsstellen. Bisher musste sich jede davon selbst um die Datensicherung und die Lagerung der Bänder kümmern. Nun soll es möglich sein, die Daten online auf dem zentralen Backup Server in einem Zeitfenster von dreieinhalb Stunden zu sichern und die Übertragung zentral zu überwachen.

Damit entfallen die Kosten für die Bänder wie auch für die Wartung der mittlerweile veralteten Bandlaufwerke.

Zur Startseite