CIO Auf- und Aussteiger


Swiss Life CIO-Wechsel

Trabandt übernimmt Group IT der Swiss Life



Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
Bis Ende 2018 bleibt Matthias Trabandt noch COO von Swiss Life Deutschland. Dann wechselt er als Head of Group IT in die Schweizer Konzernzentrale des Versicherungskonzerns. Ein Nachfolger für ihn in Deutschland wird noch gesucht.
Matthias Trabandt, COO Swiss Life Deutschland, wird 2019 Head of Group IT in Zürich.
Matthias Trabandt, COO Swiss Life Deutschland, wird 2019 Head of Group IT in Zürich.
Foto: Swiss Life Deutschland

Matthias TrabandtMatthias Trabandt, seit 2014 COO von Swiss Life Deutschland und Vorsitzender des Group IT Boards, wechselt Anfang Januar 2019 als Head of Group IT zu Swiss Life nach Zürich. Von dort aus soll er die IT-Strategie der Gruppe vorantreiben und weiterentwickeln. In seiner neuen Funktion und als Teil von Group Finance & Risk wird er direkt an Group CFO Thomas Buess berichten. Profil von Matthias Trabandt im CIO-Netzwerk

"Gerade im IT-Bereich stehen wir mit den gruppenweiten Projekten wie zum Beispiel Digital Workplace und Finance Transformation vor großen Herausforderungen", sagte Buess.

Die CIO-Funktion auf Gruppenstufe bestand schon vorher, sie wurde bis dahin vom CFO der Swiss Life Gruppe, Thomas Buess, in Personalunion wahrgenommen. Mit der Ernennung von Trabandt wird die Funktion nun personell separat besetzt. Die Leiterin IT Schweiz ist seit Mai 2018 Sylvia Steinmann.

"Kulturwandel zur agilen Entwicklung vollzogen"

In den vergangenen fünf Jahren habe Trabandt maßgeblich die Modernisierung der IT-Landschaft vorangetrieben sowie das Zusammenwachsen der Infrastruktur zwischen der Niederlassung und den Endkundenvertrieben ermöglicht, heißt es in einer internen Mitteilung. Und weiter: "Unter seiner Verantwortung wurde der Kulturwandel zur agilen Entwicklung vollzogen."

Trabandt werde seine derzeitige Funktion bis zum Jahresende wie bisher ausüben. Ein Nachfolger für ihn werde nun gesucht, heißt es.

Seit 2014 COO bei Swiss Life Deutschland

Trabandt, Jahrgang 1958, studierte Physik an der Universität Hamburg. Seine Promotion in experimenteller Nuklearphysik schloss er 1989 ab. Im gleichen Jahr begann er seine berufliche Laufbahn im IT-Bereich der SandozSandoz AG (heute NovartisNovartis AG) in Basel. Nach Stationen als Head of Application Development & Maintenance der Forschungs-IT und Global Head of e-Research war er von 2002 an als CIO Deutschland tätig. Top-500-Firmenprofil für Novartis Top-500-Firmenprofil für Sandoz

2006 wurde er ClO von Novartis International und Mitglied des Novartis-IT-Boards. Zuletzt leitete er dort die IT-lntegration der Alcon Laboratories, die 2011 von Novartis übernommen wurden. Seit April 2014 ist Trabandt Chief Operating Officer von Swiss Life Deutschland.

Der Fonds-Arm von Swiss Life, Swiss Life Asset Managers hat im Übrigen, so meldet es inside-it.ch, gerade mit Carmelo Gemelli den ersten CTO der Firmengeschichte angeheuert. Eri ist derzeit Head Client Coverage IT und CIO Switzerland im UBS Asset Management.

Die Swiss Life

Swiss Life Deutschland gehört zur Swiss Life Gruppe mit Sitz in Zürich. Weltweit beschäftigt die Gruppe derzeit rund 7.500 Mitarbeiter. Die Swiss Life-Gruppe sieht sich als führender europäischer Anbieter von Vorsorge- und Finanzlösungen. Swiss Life ist mit über 1,3 Millionen Kunden der größte Lebensversicherungskonzern der Schweiz. 8.000 Mitarbeiter und rund 5.000 Finanzberater arbeiten für die Gruppe.

Das Unternehmen wurde 1857 unter dem Namen Schweizerische Lebensversicherungs- und Rentenanstalt gegründet und bekam 2002 den heutigen Namen.

Zur Startseite