CIO des Jahres


CIO des Jahres 2019 – Großunternehmen – Platz 3

Warum TUI CDO Reichart voll auf die Cloud setzt

Wolfgang Herrmann ist Editorial Manager CIO Magazin bei IDG Business Media. Zuvor war er unter anderem Deputy Editorial Director der IDG-Publikationen COMPUTERWOCHE und CIO und Chefredakteur der Schwesterpublikation TecChannel.
Mit ihrer "Agile Cloud Journey" bringt Elke Reichart IT- und Business-Funktionen näher zusammen und holt den dritten Platz beim CIO des Jahres 2019.
Elke Reichart von TUI: "Für unsere agilen Produktteams gilt das Motto: You build it, you run it, you own it."
Elke Reichart von TUI: "Für unsere agilen Produktteams gilt das Motto: You build it, you run it, you own it."
Foto: TUI

Weg von technischen Silos hin zu einer kunden- und Business-orientierten Ausrichtung: Dieses Ziel hat sich Elke Reichart, seit Februar 2018 CDO und Leiterin der Group IT beim Touristikkonzern TUITUI, auf die Fahnen geschrieben. Bei der von ihr gestarteten AgileAgile Cloud Journey handelt es sich genau genommen um zwei GroßprojekteGroßprojekte. Zum einen will sie bis 2023 alle eigenen Rechenzentren schließen und die Workloads in die CloudCloud migrieren. Zum anderen stellt sie die IT-Organisation auf ein Domain-Modell mit agilen Produktteams um. Top-500-Firmenprofil für TUI Alles zu Agile auf CIO.de Alles zu Cloud Computing auf CIO.de Alles zu Projekte auf CIO.de

Key Facts:

• Mehr als 20 Rechenzentren werden bis 2023 ersetzt
• "Cloud first!" und "100% Public Cloud"
• Rahmenvertrag mit AWS
• Agile Teams für IT-Produkte

"Cloud first" und "100 % Public Cloud" lauten schon seit einigen Jahren die zentralen Vorgaben, wenn es um das Betriebsmodell der TUI-IT geht. Im September 2018 schloss Reichart dazu einen mehrjährigen Rahmenvertrag mit AmazonAmazon Web Services (AWS). Bis heute sind etwa ein Drittel aller Anwendungen in die Public Cloud gewandert, darunter auch Kernsysteme wie die Buchungsplattformen. Ein weiteres großes Cloud-Projekt war die übergreifende Office-365-ImplementierungOffice-365-Implementierung. Alles zu Amazon auf CIO.de Alles zu Office 365 auf CIO.de

Parallel schuf Reichart auch die organisatorischen Voraussetzungen, um die IT optimal für künftige Herausforderungen aufzustellen. Nicht mehr die Rolle des klassischen IT-Infrastruktur-Providers sollte sie einnehmen, sondern als IT-Servicepartner agieren, der statt "Commodity" konkrete Mehrwerte für die Business-Einheiten liefert.

You build it, you run it, you own it

Eine Schlüsselrolle spielt das neue Domain Model der TUI Group, das Fach- und IT-Bereiche produkt- und themenspezifisch zusammenbringen soll. In diesem Kontext stellte Reichart dedizierte Produktteams auf, die cross-funktional mit agilen Methoden wie ScrumScrum oder Kanban arbeiten. Die Teams sind "End-to-End" für eine oder mehrere Applikationen verantwortlich, betont die IT-Chefin, nach dem Motto: "You build it, you run it, you own it." Alles zu Scrum auf CIO.de

Die konsequente Cloud-Strategie trägt auch dazu bei, dass sich die IT stärker um innovative Themen wie künstliche Intelligenzkünstliche Intelligenz, BlockchainBlockchain und RoboticsRobotics kümmern kann. Schon seit Längerem beschäftigt sich die TUI in einem eigenen "Blockchain Lab" intensiv mit Distributed-Ledger-Technologien. Im Projekt "Bed Swap" hat der Konzern bereits eine Blockchain mit Smart Contracts implementiert. Damit lassen sich Hotelverträge und -kontingente automatisiert zwischen den verschiedenen TUI-Märkten austauschen. Alles zu Blockchain auf CIO.de Alles zu Künstliche Intelligenz auf CIO.de Alles zu Roboter auf CIO.de

Zur Startseite