Finance IT


Accenture-Studie

Deutsche wollen Versicherungen online abschließen

Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.
Knapp jeder zweite Deutsche kann sich vorstellen, Versicherungen online abzuschließen. Das gilt jedoch nicht für alle Produkte. Lebensversicherungen erfordern ein persönliches Gespräch.

Vor dem Web sind nicht alle gleich - jedenfalls nicht alle VersicherungenVersicherungen. Manches Produkt braucht eben doch die menschliche Vermittlung, wie der Frankfurter Berater Accenture in einer Studie herausfand. Top-Firmen der Branche Versicherungen

Das heißt konkret: Während 45 Prozent der deutschen Verbraucher eine Kfz-Versicherung über das Internet abschließen würden, sind es bei Lebensversicherungen nur 28 Prozent. Bei Hausratversicherungen ist es jeder Dritte.

Unabhängig von den Sparten haben drei von zehn Deutschen bereits einmal eine Versicherung per Web gekauft. Fast jeder Zweite (46 Prozent) kann sich aber generell vorstellen, innerhalb des kommenden Jahres Verträge online abzuschließen.

Wer Versicherungen online abschließt, will vor allem Produkte verschiedener Anbieter miteinander vergleichen. Das erklärten 42 Prozent der Befragten. Außerdem legen sie Wert auf den ständig verfügbaren Zugang (ebenfalls 42 Prozent).

Zur Startseite