Hamburger IT-Strategietage

Energiebranche stellt sich digitalem Wandel

Karriere und Management in der IT ist ihr Leib- und Magenthema - und das seit über 20 Jahren. Langweilig? Nein, sie entdeckt immer neue Facetten in der IT-Arbeitswelt und im eigenen Job. Sie recherchiert, schreibt, redigiert, moderiert, plant und organisiert.
Ralf Werner, CDTO des Gastransporteurs OGE, spricht am 25. Februar auf den Hamburger IT-Strategietagen über den digitalen Wandel in der Energiebranche.
Ralf Werner, CDTO des Gastransporteurs OGE, spricht am 25. Februar um 11.30 Uhr über den digitalen Wandel in der Energiebranche.
Ralf Werner, CDTO des Gastransporteurs OGE, spricht am 25. Februar um 11.30 Uhr über den digitalen Wandel in der Energiebranche.
Foto: OGE

Wie gelingt digitale Transformation in einer konservativen Branche und in einem Unternehmen, dessen Kultur auf Sicherheit bedacht ist? Eine Antwort auf diese Frage liefert Ralf Werner, der als CDTO Deutschlands größten Gastransporteur Open Grid Europe (OGE) auf die digitale Reise schicken musste. Auf den Hamburger IT-Strategietagen spricht Werner, der als "CIO des Jahres" 2020 in der Kategorie Mittelstand ausgezeichnet wurde, am 25. Februar um 11.30 Uhr zum Thema "OGE´s Voyage to Hydrogen - Digitale Transformation für die Energiewende".

Werner vergleicht die digitale Transformation seines Unternehmens mit einer Seereise auf dem Ozean der Energiebranche: "Mit einem Tanker aus konservativen Strukturen und einer auf Sicherheit beruhenden Kultur versuchten wir, in See zu stechen." Die ersten Ablegemanöver scheiterten, dann besann man sich auf kleine Schritte: "think big start small".

Um sich für die digitale Transformation richtig aufzustellen, bestellte Werner einen Chief Digital Officer und stellte ein Team mit möglichst unterschiedlichen Skills zusammen. Um das digitale Mindset zu stärken, holte er auch Studenten an Bord und suchte Partner im digitalen Ökosystem der Schmiede Zollverein, um von extern Anregungen für agile Werkzeuge und Methoden zu erhalten. Auf einer Digitalisierungslandkarte verortete das Team die Digitalisierungspotentiale der internen Kunden als Zielhäfen, die es zu erreichen galt.

Noch ist die Digitalisierungsreise nicht vorbei. Wenn Sie mehr über den digitalen Wandel in der Energiebranche erfahren wollen, melden Sie sich zu den Hamburger IT-Stategietagen an.

Neben diesem Highlight sind auf den Hamburger IT-Strategietagen 2021 noch viele weitere hochkarätige Sprecher und Sprecherinnen aus zahlreichen Branchen vertreten. Um den Teilnehmern mehr Flexibilität zu bieten, strecken die Veranstalter des CIO-Klassentreffens das Programm dieses Jahr auf eine Woche. Unterstützt durch Themen-Tags und Empfehlungen renommierter CIOs kann sich so jeder seine persönliche Agenda erstellen, die genau seinen Interessen entspricht.

Treffen Sie diese weiteren Top-Referenten auf den Hamburger IT-Strategietagen:

Johan Rockström, Professor für Umweltwissenschaften an der Universität Potsdam, spricht am 23. Februar auf den Hamburger IT-Strategietagen.
Johan Rockström, Professor für Umweltwissenschaften an der Universität Potsdam, spricht am 23. Februar auf den Hamburger IT-Strategietagen.
Foto: M. Axelsson Azote

Alexander Buresch, CIO der BMW Group,

Sebastian Grams, CIO bei Seat,

Joanne Hannaford, CIO bei Goldman Sachs,

Hanna Hennig, CIO bei Siemens,

Thomas Mannmeusel, CIO von Webasto,

Michael Müller-Wünsch, Bereichsvorstand Technology bei Otto,

Martin Peuker, CIO der Charité,

Claudia Peus, Professorin für Forschungs- und Wissenschaftsmanagement an der TU München

Elke Reichart, CIO TUI Group

Johan Rockström, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung und

Markus Sontheimer, CIO von DB Schenker

Zur Startseite