CIO Auf- und Aussteiger


Nachfolger von Klaus Straub

Alexander Buresch wird neuer BMW-CIO

Wolfgang Herrmann ist Editorial Manager CIO Magazin bei IDG Business Media. Zuvor war er unter anderem Deputy Editorial Director der IDG-Publikationen COMPUTERWOCHE und CIO und Chefredakteur der Schwesterpublikation TecChannel.
Der Nachfolger von Klaus Straub im Amt des CIO der BMW Group heißt Alexander Buresch. Das bestätigte der Automobilkonzern auf Anfrage des CIO-Magazins.

Alexander Buresch wird seine neue Position voraussichtlich zum 1. Januar 2020 antreten. Der Wirtschaftswissenschaftler ist seit mehr als 20 Jahren für BMWBMW tätig und war zuletzt Vice President Corporate Strategy and Planning. Intern wird erwartet, dass Buresch die von Klaus Straub verfolgte IT-Strategie fortführt. Top-500-Firmenprofil für BMW

Der langjährige BMW-Manager Alexander Buresch wird neuer CIO des bayerischen Automobilkonzerns. Ein Foto des Managers hat BMW bislang noch nicht veröffentlicht.
Der langjährige BMW-Manager Alexander Buresch wird neuer CIO des bayerischen Automobilkonzerns. Ein Foto des Managers hat BMW bislang noch nicht veröffentlicht.
Foto: BMW AG

Straub, der seit 2014 als CIO und Senior Vice President Information Management der BMW GroupBMW Group agierte, hatte vergangene Woche überraschend gekündigt. Unter seiner Führung machte die etwa 5.500 Mann starke IT-Organisation einen grundlegenden Wandel durch, der zu einer Domänen- und Produktstruktur führte. Für das Change-Projekt Back2Code, mit dem BMW die Eigenleistung in der Software-Entwicklung stärken will, gewann Straub beim Wettbewerb CIO des Jahres 2018 den Innovation Award. Er war zuvor unter anderem CIO der Audi AG und CIO von Siemens VDO. Top-Firmen der Branche Automobil

Mehr dazu demnächst auf www.cio.de

Zur Startseite