Wechsel von Lufthansa

Florian Lesch wird IT-Chef beim Flughafen München

Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.
Florian Lesch wechselt im Mai von der Lufthansa Cityline zum Münchener Airport.
Noch arbeitet Florian Lesch als IT-Entscheider bei der Lufthansa Cityline, in Kürze wechselt er zum Flughafen München.
Noch arbeitet Florian Lesch als IT-Entscheider bei der Lufthansa Cityline, in Kürze wechselt er zum Flughafen München.
Foto: Flughafen München

Er bleibt in der Branche: Im Mai übernimmt Florian Lesch nach knapp fünf Jahren als CIO der Lufthansa Cityline eine Führungsposition beim Flughafen MünchenFlughafen München. Der 45-Jährige wird dort zum Leiter des Servicebereichs IT. Er folgt auf Michael Zaddach, der künftig die Digitalisierungsthemen am Münchner Airport in verantwortlicher Position vorantreiben wird. Top-500-Firmenprofil für FMG Flughafen München GmbH

Bis Ende April arbeitet Lesch noch bei der hundertprozentigen Konzerngesellschaft der Deutschen Lufthansa AG. Die Lufthansa Cityline agiert als Spezialist für den HubverkehrHubverkehr an den beiden Drehkreuzen Frankfurt und München und ergänzt damit das weltweite Lufthansa-Streckennetz um Flüge zu europäischen Wirtschaftsmetropolen und Regionalzentren. Lesch verantwortete dort nicht nur das operative und strategische IT-Geschäft, sondern forcierte auch die Transformation des IT-Bereichs in eine agile Organisation. Top-Firmen der Branche Transport

Karrierebeginn als selbstständiger Unternehmer

Der gebürtige Bayer (Tegernsee) startete seine IT-Laufbahn noch während des Studiums als selbständiger Unternehmer im Bereich Hardware, Software und IT-Services, bevor er sich auf IT-Sicherheitsberatung konzentrierte. Im Jahr 2000 stieg er als Manager Professional Services und Security Consulting bei der Netsecure GmbH in München ein.

Für die Lufthansa Group ist er seit 2003 in verschiedenen IT-Management Positionen sowohl im In- als auch im Ausland tätig, dazu zählt ein rund fünfjähriger Aufenthalt in Shenzhen in China. Die Begeisterung für die Berge hat er sich als leidenschaftlicher Hobby-Skifahrer und Bergsteiger bewahrt.

Das Unternehmen Flughafen München GmbH (FMG) als Betreiber des Airports entstand 1949. Der heutige Flughafen München "Franz Josef Strauß" wurde im Mai 1992 eröffnet und ist nach Firmenangaben Deutschlands zweitgrößter Flughafen und der einzige Fünf-Sterne-Flughafen Europas. Die aktuelle Pandemie hat beim Flughafen München nach Unternehmensangaben im Jahr 2020 nach vorläufigen Berechnungen einen dreistelligen Millionenverlust verursacht. Demnach erwirtschaftete die FMG 2020 zusammen mit ihren Tochtergesellschaften konzernweit einen Umsatz von 580 Millionen Euro.

Zur Startseite