Projekte


Projektmanagement mit SAP

Flughafen Stuttgart bringt Ordnung in seine Projekte

Mit SAPs Lösung für Portfolio und Projektmanagement standardisiert der Flughafen Stuttgart seine Prozesse. Die Umsetzung erfolgte mithilfe der österreichischen Phoron Consulting GmbH.
Der Stuttgarter Flughafen holt sich für sein heterogenes Aufgabenfeld eine einheitliche IT-Lösung.
Der Stuttgarter Flughafen holt sich für sein heterogenes Aufgabenfeld eine einheitliche IT-Lösung.
Foto: aldorado - shutterstock.com

Die Geschäftsführung des Flughafen Stuttgart hat sich im August 2015 dazu entschieden, das ProjektmanagementProjektmanagement mit einem einheitlicheneinheitlichen IT-System zu standardisieren. Ziel war es, Insellösungen auf Excel-Basis zu minimieren und damit mehr Transparenz und Kosteneffizienz zu schaffen. Alles zu Projektmanagement auf CIO.de Alles zu Standardisierung auf CIO.de

Mit täglich rund 400 Starts und Landungen sowie zehn Millionen Fluggästen ist der schwäbische Airport Dreh- und Angelpunkt der badenwürttembergischen Metropolregion. "Als Betreibergesellschaft hat es der Flughafen Stuttgart mit einem sehr heterogenen Aufgabenfeld zu tun", erklärt Wolfgang Gall, Leiter IT-Services Unternehmenssteuerung bei der Flughafen Stuttgart GmbH. "Der optimale Einsatz der Spezialisten, Termintreue und Projekterfolg haben für uns oberste Priorität."

Von der Einführung von "SAPSAP Portfolio und Project Management" versprach sich der schwäbische Lufthafen einheitliche Prozesse, eine zentrale Datenhaltung und vor allem eine nahtlose Integration in bereits bestehende Lösungen. In der Umsetzung unterstützte das Wiener SAP-Beratungsunternehmen Phoron Consulting. Anwender wurden von Phoron intensiv geschult. "Für viele ist es erst einmal keine wirkliche Unterstützung, weil man sich an den alten Systemen orientiert, und davon gab es viele unterschiedliche", weiß PPM-Unit Managerin Julia Geyer von Phoron. Alles zu SAP auf CIO.de

Über viele Jahre war das Projektmanagement der Stuttgarter dezentral geregelt. Uneinheitliche Vorgehensweisen beim Projektmanagement gehörten zum Alltag. Je mehr Vorhaben anstanden, desto dringlicher forderten die Fachbereiche Transparenz. "Jetzt gibt es ein klares System, das von allen genutzt wird", sagt Geyer.

Das System unterstütze bei der Terminplanung und leite Nutzer auf dem Weg zur Projektgenehmigung an. Konkret spare das Zeit und liefere eine bessere Übersicht. "Man weiß jetzt einfach über Projektaktivitäten im Haus Bescheid."

Flughafen Stuttgart | SAP PPM

Branche: FlugverkehrFlugverkehr
Zeitrahmen: ca. 1,5 Jahre
Mitarbeiter: 20 bis 35 Key-User in verschiedenen Projektphasen
Aufwand: n.a.
Produkte: SAP Portfolio and Project Management
Dienstleister: Phoron Consulting GmbH
Einsatzort: Stuttgart
Internet: www.flughafen-stuttgart.de; www.phoron.com Top-Firmen der Branche Transport

Zur Startseite