Projekte


T-Systems

Continental AG setzt für SAP-Betrieb auf Hybrid Cloud

Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
Die Continental AG vertraut weiter auf Cloud-Dienste von T-Systems. Der Betrieb von SAP-Anwendungen soll künftig über eine Hybrid-Cloud-Architektur organisiert werden.
Continental nutzt weiterhin die Cloud-Dienste von T-Systems.
Continental nutzt weiterhin die Cloud-Dienste von T-Systems.
Foto: Continental

Der Autozulieferer Continental aus Hannover setzt weiter auf die Cloud-DiensteCloud-Dienste der Telekom-Tochter T-SystemsT-Systems. Die Unternehmen haben einen Vertrag geschlossen, der das Umsetzen der SAP-Cloud-Strategie für Continental regelt. Alles zu Cloud Computing auf CIO.de Alles zu T-Systems auf CIO.de

Neu hinzu kommen nun vor allem Anwendungen aus der Public Cloud. Bisher hat T-Systems dem Automobilzulieferer vor allem SAPSAP aus der Private Cloud zur Verfügung gestellt. Mit dem Zusammenspiel aus Public und Private Cloud soll nun eine hybride Cloud-Umgebung entstehen. Auf Basis der künftigen Cloud-Architektur könne Continental dynamisch SAP- und Non-SAP-Services beziehen, teilen die Partner mit. Das gehe wahlweise aus der Public oder Private Cloud. Alles zu SAP auf CIO.de

Public Cloud ergänzt das IT-Portfolio

CIO Christian Eigler hat "gute Erfahrungen mit der Private Cloud gemacht."
CIO Christian Eigler hat "gute Erfahrungen mit der Private Cloud gemacht."
Foto: Continental

"Wir haben gute Erfahrungen mit der Private Cloud gemacht", sagte Christian EiglerChristian Eigler, Corporate-CIO bei Continental. "Jetzt gehen wir den nächsten Schritt. Ich kann mir gut vorstellen, in wenigen Jahren einen großen Teil der SAP-Anwendungen aus der Public Cloud zu beziehen." Mit der ergänzenden Public Cloud könne Continental nicht nur kostenoptimiert arbeiten. Auch Innovationen ließen sich schneller testen und bei Bedarf in den laufenden Betrieb integrieren. Profil von Christian Eigler im CIO-Netzwerk

Weltweit rund 500 SAP-Systeme

T-Systems betreut für Continental den Angaben zufolge weltweit rund 500 SAP-Systeme, die etwa 60 Millionen Rechenschritte pro Stunde leisten. Rund 75.000 Nutzer an 600 Standorten greifen auf die Systeme zu. Der IT-Dienstleister der Telekom managt für seine Kunden verschiedene Cloud-Plattformen - von Amazon Web Services (AWS) über Microsoft Azure bis hin zur Open Telekom Cloud.

Die Continental AGContinental AG ist ein börsennotierter deutscher Automobilzulieferer mit Sitz in Hannover. Das Unternehmen beschäftigt etwa 244.000 Mitarbeiter an mehr als 400 Standorten in 61 Ländern. Top-500-Firmenprofil für Continental AG

Continental | SAP-Cloud-Strategie

Branche: AutomotiveAutomotive
Was: Rund 500 SAP-Systeme
Nutzer: Rund 75.000 an 600 Standorten
Produkt: Hybride Cloud für SAP
Dienstleister: T-Systems
Einsatzort: Weltweit
Internet: https://www.continental-corporation.com/de Top-Firmen der Branche Automobil

Zur Startseite