Chemie


Die Chemie-Industrie zählt zu den größten Industriezweigen: In der Regel werden dort mehr als zehn Prozent des Umsatzes im verarbeitenden Gewerbe erwirtschaftet. Branchen-Primus ist BASF, das sich klammheimlich zum weltgrößten Chemiekonzern entwickelt hat – vielleicht liegt es daran, dass dort ein ehemaliger IT-ler zum CEO geworden ist. Ein Dauerthema in der IT ist die kontinuierliche Optimierung der Produktentwicklung, denn die Chemiebranche ist traditionell sehr forschungsstark. Auch die Integration der zahlreichen isolierten Laborinformationssysteme beschäftigt die IT-Abteilungen.
Zur Startseite