CIO Auf- und Aussteiger


Erfolgreiche Transformation

CIO Mossanen wechselt von Osram zu Dräxlmaier

Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
Kian Mossanen fängt im Januar 2018 als CIO beim Autozulieferer Dräxlmeier in Niederbayern an. Vorgänger Gottfried Egger wechselte im Oktober zu Leoni.
Kian Mossanen wird neuer CIO bei der Dräxlmaier Group.
Kian Mossanen wird neuer CIO bei der Dräxlmaier Group.
Foto: Osram

Der Automobilzulieferer Dräxlmaier im niederbayerischen Vilsbiburg hat einen neuen CIO. Kian Mossanen (36) wechselt zum Jahresanfang 2018 als Group CIO/Senior Vice President vom Leuchtmittelhersteller OsramOsram. Das bestätigte das Unternehmen auf Anfrage. Bei Osram ist noch kein Nachfolger im Amt, heißt es. Top-500-Firmenprofil für Osram

Der promovierte Diplomkaufmann Mossanen war seit Juni 2014 CIO bei Osram. Im März 2014 wechselte er als Leiter IT Services zu dem Münchener Unternehmen. Mossanen kam damals vom Paderborner Automobilzulieferer Benteler, wo er im Februar 2010 als Leiter Service- und Projektmanagement startete. Im April 2012 stieg der Betriebswirt dann zum IT-Director bei der Benteler Automobiltechnik GmbH auf.

Lob beim "CIO des Jahres" 2017

Die Jury für den "CIO des Jahres" 2017 (Top 10 - Großunternehmen) lobte Mossanens Wirken als "ein Beispiel für die erfolgreiche Transformation und den Eintritt in neue Geschäftsfelder". Dem CIO sei es gelungen, die IT als strategischen Erfolgspartner zu positionieren.

In der Ausgabe des "CIO Magazins" Juli/August 2017 war Mossanen auf dem Titel. "Mossanen hat die IT auf die neue Zeit vorbereitet: Das letzte Rechenzentrum ist abgeschaltet. Alles wandert in die Cloud. Alles geht vom B2C- hin zum profitableren B2B-Projektgeschäft", hieß es im Editorial.

CIO-Vorgänger Gottfried Egger ging im Oktober 2017 von Dräxlmaier zu Leoni.
CIO-Vorgänger Gottfried Egger ging im Oktober 2017 von Dräxlmaier zu Leoni.
Foto: Dräxlmaier

Der Vorgänger von Mossanen bei Dräxlmaier war Gottfried Egger. Egger (54) hatte im Oktober 2017 den Posten des CIO bei dem Autozulieferer Leoni AGLeoni AG in Nürnberg übernommen. Egger kam im Jahr 2013 in die CIO-Position bei Dräxlmaier. Dort arbeitete er in einem Team mit weltweit rund 700 IT-Mitarbeitern. Top-500-Firmenprofil für Leoni AG

Dräxlmaier - Mehr als 60 Standorte in 20 Ländern

Die Dräxlmaier GroupDräxlmaier Group ist ein internationaler AutomobilzuliefererAutomobilzulieferer mit mehr als 60 Standorten in über 20 Ländern. Das 1958 in Deutschland gegründete Unternehmen beschäftigt weltweit mehr als 60.000 Mitarbeiter. Top-500-Firmenprofil für Dräxlmaier Group Top-Firmen der Branche Automobil

2016 erzielte das inhabergeführte Unternehmen einen Umsatz von 3,7 Milliarden Euro. Zu den Kunden des Automobilzulieferers gehören Audi, BMW, Jaguar, Land Rover, Maserati, Mercedes-Benz, Mini, Porsche und VW.