IT-Märchenstunde

Die 14 größten Technik-Mythen

19.03.2014
Von  und Patrick  Miller
Thomas Pelkmann ist freier Journalist in Köln.

Größere Monitore sorgen für mehr Produktivität

Haben Sie Ihren Chef gebeten, einen größeren oder einen zweiten Monitor zu bekommen? Sie könnten damit argumentieren, dass Sie mindestens zwischen 30 und 50 Prozent produktiver arbeiten würden als mit ihrem 19-Zoll-Einzelbildschirm. Das hat zumindest 2008 eine Studie der Universität von Utah in Bezug auf die Arbeit an Dokumenten und Tabellen herausgefunden.

Foto: SSilver - Fotolia.com

Der Monitorhersteller NEC hat diese Ergebnisse erwartungsgemäß sofort laut herumtrompetet; schließlich würde das Unternehmen ja direkt von den Resultaten profitieren können. Leider haben sie dabei vergessen, auch die negativen Punkte der Studie zu erwähnen: Mit dem Erreichen einer gewissen Monitorfläche fällt die Produktivitätskurve nämlich wieder. Für einen einzelnen Monitor etwa ist bei 26 Zoll Schluss mit besser, bei zwei Bildschirmen ist schon bei jeweils 22 Zoll Feierabend. Und wenn Sie den Zweitmonitor gar für E-Mail, TwitterTwitter oder FacebookFacebook nutzen, dann können Sie den Produktivitätsgewinn gleich ganz vergessen. Alles zu Facebook auf CIO.de Alles zu Twitter auf CIO.de

Zur Startseite