E-Mail effizienter nutzen und verwalten

Die besten Tools für Outlook & Co.

15.03.2012
Von Frank-Michael Schlede und Thomas Bär

Eine wichtige Komponente: Mail-Archivierung mit MailStore

Mit MailStore können Anwender Sicherungen von ganz unterschiedlichen Mail-Programmen und –Profilen anlegen.
Mit MailStore können Anwender Sicherungen von ganz unterschiedlichen Mail-Programmen und –Profilen anlegen.
Foto: Bär/Schlede

Wie sichern die meisten Anwender ihre Mail? In der Regel werden sie unter Outlook die PST-Dateien auf einem (hoffentlich sicheren) Datenträger abspeichern oder bei anderen Programmen die entsprechenden Verzeichnisse sichern. Viel sicherer und weitaus besser zu handhaben sind da jedoch spezielle Archivierungs- und Sicherungslösungen, von denen wir hier mit MailStore ein umfangreiches - für den privaten Einsatz kostenloses - Programm vorstellen.

Vorteile von MailStore:

  • Einfach zu bedienende Sicherungs- und Archivierungslösung, die alle gängigen Mail-Programme unterstützt,

  • Für Privatanwender ohne weit gehende Einschränkung kostenlos einzusetzen,

  • Suchfunktionen im Archiv erleichtern das Auffinden von Nachrichten und Anhängen,

  • Kann mit IMAP-, POP3- und Webmail-Postfächern zusammenarbeiten.

Nachteile von MailStore:

  • Die Sicherungen werden in einem eigenen MailStore-Format angelegt - will der Anwender später auf eine andere Lösung wechseln, muss er zunächst einmal die Daten exportieren.

Fazit: Mit der MailStore-Software steht eine Lösung bereit, die umfangreiche Möglichkeiten zur Speicherung, Archivierung und Suche in den Archiven bereitstellt. Da sie für Privatanwender kostenlos ist und zudem auch die Sicherung der vielfach im Gebrauch befindlichen Webmail-Accounts ermöglicht, ist diese Software eine definitive Empfehlung. Firmen sollten ebenfalls einen Blick auf die kommerzielle Variante werfen, die bei unseren Tests sehr gut mit den verschiedenen Windows-Servern harmonierte.

Zur Startseite