Projekte


Cloudbasierte HR-Lösung

FC Bayern München plant mit SAP SuccessFactors

Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.
Der Fußballverein FC Bayern München will seine HR-Prozesse übergreifend standardisieren.
Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit, nicht nur auf dem Fußballplatz, verspricht sich der FC Bayern von der Digitalisierung.
Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit, nicht nur auf dem Fußballplatz, verspricht sich der FC Bayern von der Digitalisierung.
Foto: ShutterOK - shutterstock.com

Mehr Struktur in der Personalabteilung erhofft sich der FC Bayern München von SAPSAP SuccessFactors Employee Central. Der Fußballverein will die Abläufe nicht nur verkürzen und digitalisieren, er hat sie nach den Worten des stellvertretenden Vorstandschefs Jan Christian Dreesen auch neu definiert. Konkret geht es um weltweit rund 1.000 Mitarbeiter. Der Fußballverein hat sich für eine cloudbasierte Anwendungcloudbasierte Anwendung entschieden. Alles zu Cloud Computing auf CIO.de Alles zu SAP auf CIO.de

SAP ist seit 2014 Platin Partner des FC Bayern München. "Mit der Einführung von SAP SuccessFactors Employee Central haben wir diese Partnerschaft auf den Bereich Human Experience Management ausgeweitet", sagt Thomas Saueressig, der im Vorstand der SAP SE für den Bereich SAP Product Engineering verantwortlich ist. Der Münchener Fußballclub verspricht sich von der DigitalisierungDigitalisierung "sowohl auf dem Rasen als auch außerhalb des Spielfelds" Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit. Alles zu Digitalisierung auf CIO.de

Saisonabschluss mit pandemiebedingten Einbußen

Der Head of IT des Vereins, Michael FichtnerMichael Fichtner, schaffte es 2016 auf Platz zwei im Wettbewerb "CIO des Jahres" in der Kategorie Mittelstand. Sein Projekt trug den Namen "FC Bayern - Digital 4.0 | Umsetzung der IT-Strategie". Profil von Michael Fichtner im CIO-Netzwerk

Seinen Ursprung nahm der Club in einem Schwabinger Café, als elf Sportler im Februar 1900 die Abspaltung vom Männer-Turn-Verein (MTV) beschlossen. Juristisch gesehen ist der heutige FC Bayern München eV der Hauptanteilseigner (75 Prozent) der FC Bayern München AG. Die restlichen Anteile von jeweils 8,33 Prozent liegen bei der Adidas AG, der Audi AG und der Allianz SE. Das Unternehmen FC Bayern sieht sich nach Aussage von Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge durch den pandemiebedingten Wegfall von Einnahmen belastet und erwirtschaftete in der Saison 2019/2020 einen Erlös von 698 Millionen Euro.

FC Bayern München | Prozess-Digitalisierung
Branche: Profi-Sport
Use Case: Neustrukturierung der Personalabteilung
Produkt: SAP SuccessFactors Employee Central (Cloudbasiert)
Anbieter: SAP
Einsatzgebiet: weltweit circa 1.000 Mitarbeiter

Zur Startseite