Deutsche Bahn

Gerd tom Markotten neue Digitalvorständin der DB

Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.
Die Wirtschaftsingenieurin Daniela Gerd tom Markotten soll die Digitalisierung des Bahn-Konzerns vorantreiben. Sie folgt auf Sabina Jeschke.
Für ihre neue Position bringt Digitalvorständin Daniela Gerd tom Markotten viel Erfahrung im Bereich Mobility mit.
Für ihre neue Position bringt Digitalvorständin Daniela Gerd tom Markotten viel Erfahrung im Bereich Mobility mit.
Foto: Deutsche Bahn AG, Sebastian Berger

Seit dem 15. September ist Daniela Gerd tom Markotten offiziell die neue Vorständin Digitalisierung und Technik bei der Deutschen Bahn. Die promovierte Wirtschaftsingenieurin folgt auf Sabina Jeschke, die das Unternehmen Ende Mai nach drei Jahren auf eigenen Wunsch verlassen hatte. Jeschke ist Honorar-Professorin an der RWTH Aachen und arbeitete seit Juni als Senior Advisor bei Deloitte Deutschland.

Die Deutsche BahnDeutsche Bahn hatte das Vorstandsressort Digitalisierung und Technik 2017 eingerichtet. An Gerd tom Markotten berichten der CIO, CDO (Chief Digital Officer), CTO (Chief Technology Officer) und COO (Chief Operation Officer) des Konzerns. Die Vorständin verantwortet außerdem die Bahn-IT inklusive der IT-Tochter DB Systel GmbH und die Bahntechnik mit der DB Systemtechnik, die nach Firmenangaben Europas größtes Kompetenzzentrum für Bahntechnik bildet. Darüber hinaus ist Gerd tom Markotten für die sogenannte schwere Fahrzeuginstandhaltung mit zwölf Instandhaltungswerken zuständig. Top-500-Firmenprofil für Deutsche Bahn

Christa Koenen, die bisherige CIO der Deutschen Bahn AG, ist seit 1. September 2021 CIO von DB Schenker. Laut einer Bahn-Sprecherin ist der CIO-Posten derzeit noch nicht wieder besetzt.

Die neue Digitalvorständin hat Im Jahr 2000 am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ihr Diplom in Industrial Engineering abgelegt. Drei Jahre später wurde sie an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg zum Thema IT-Sicherheit promoviert. Im Anschluss brachten sie verschiedene Trainee-Jobs nach Tokio und Detroit. Es folgten vier Jahre als Manager Logistics bei JV BBAC in Peking.

Verschiedene Positionen bei Daimler

Im Jahr 2009 stieg Gerd tom Markotten bei der Daimler AG ein. Insgesamt war sie dreizehn Jahre lang in verschiedenen Positionen in der IT sowie im LogistikLogistik- und Produktionsumfeld für den Konzern tätig. 2016 arbeitete sie als CEO für die Daimler Fleetboard GmbH und im Anschluss als Executive Board Member of Daimler Mobility Services für die Daimler Mobility AG. Top-Firmen der Branche Transport

2017 wechselte sie - ebenfalls als CEO - zur Mobilitätsplattform Moovel, einem Mobilitäts-Joint Venture von BMW Group und Daimler AG. Mitte 2020 gründete sie selbst, und zwar das Tech-Startup IUHHOO. Das junge Unternehmen entwickelt zum Beispiel ein Software-Produkt für KI-/AR-basierte Videoanrufe zur Fernunterstützung.

Die neue Bahn-Vorständin engagiert sich im Netzwerk "Frauen bei der Bahn". Hier tauschen sich 870 Mitarbeiterinnen der Deutschen Bahn lokal sowie standort- und bereichsübergreifend aus. Außerdem ist sie dem KIT in dessen Alumni-Gruppe verbunden geblieben.

Zur Startseite