Finance IT


Reporting für 50 Länder

Swiss Life Network erneuert CRM-System

Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.
Die Swiss-Life-Tochter Swiss Life Network hat ein neues CRM-System. Es ist mit E-Mail, Reporting und Archivierung verbunden - und wird in 50 Ländern eingesetzt.
Weil das neue CRM-System des Swiss Life Network mit Outlook und Lotus Notes verbunden ist, können Kundenberater darin den Schriftverkehr zu einem Vertragsabschluss hinterlegen.
Weil das neue CRM-System des Swiss Life Network mit Outlook und Lotus Notes verbunden ist, können Kundenberater darin den Schriftverkehr zu einem Vertragsabschluss hinterlegen.
Foto: Swiss Life

Unternehmen, die mit dem Züricher Versicherungskonzern Swiss Life Kollektivverträge abschließen, können diese über das Swiss Life Network bündeln und nach ihren Angaben zuschneiden lassen. Das Swiss Life Network hat jetzt ein neues CRM-System (Customer Relationship Management) eingeführt.

Wie Madeleine Simmler Weiss, bei dem Netzwerk Fach-Verantwortliche für die neue CRM-Anwendung, erklärt, hatte das Unternehmen bisher ein ursprünglich primär für die Vertragsverwaltung entwickeltes System über die Jahre mit CRM-Funktionalitäten angereichert. "Es erfüllte aber nicht heutige Anforderungen an ein CRM-System, war unflexibel und teuer zu warten geworden", so Simmler Weiss.

Kundendaten länderübergreifend verwalten

Hersteller der neuen Anwendung ist die BSI Business Systems Integration AG aus Baden in der Schweiz. BSI löste die alte CRM-Applikation bei Swiss Life Network ab und implementierte eine neue Lösung auf Basis von BSI CRMCRM, die von 300 Usern in über 50 Ländern genutzt wird. Alles zu CRM auf CIO.de

Das neue System soll die länderübergreifende Verwaltung von Kunden- und Vertragsdaten sowie das jährliche ReportingReporting der Vertragspartner via Zentrale an die Kunden ermöglichen. Außerdem biete das System ein durchgängiges Opportunity-Management: Dabei würden Verkaufschancen von der Zentrale an die Netzwerkpartner vor Ort im CRM-System weitergegeben und lokal bearbeitet, so Swiss Life Network. Alles zu Reporting auf CIO.de

Zur Startseite