Webinar

Was Knowledge Worker am Arbeitsplatz erwarten

12.03.2018
Anzeige  Die Vorstellungen und Wünsche, die die sogenannten Knowledge-Worker mit einem zukunftsfähigen Arbeitsplatz verbinden, stehen im Mittelpunkt eines Webcasts der Computerwoche am 15. März.
Die Digitalisierung verändert auch die Ansprüche der Knowledge Worker an den Arbeitsplatz.
Die Digitalisierung verändert auch die Ansprüche der Knowledge Worker an den Arbeitsplatz.
Foto: GaudiLab - shutterstock.com

Die Digitalisierung macht immer mehr Menschen zu sogenannten Knowledge-Workern. Welche Anforderungen sie an die IT ihres Arbeitsplatzes stellen, skizziert ein Webcast der Computerwoche am 15. März um 11 Uhr.

Studien zeigen, dass sich rund zwei von drei Arbeitnehmern flexible Arbeitszeitmodelle wünschen. Das heißt auch: sie müssen standortunabhängig auf alle Daten zugreifen können. Was das für den IT-Entscheider bedeutet, erklärt Michael Kelch von ASG Technologies. Er spricht über die zeitgemäße Bereitstellung von Daten, Services und Applikationen und schildert einen Use Case aus dem HR-Bereich (Human Ressources).

Computerwoche-Redakteur Manfred Bremmer moderiert den Webcast.

Hier für den Webcast anmelden

Kommentare zum Artikel

comments powered by Disqus
Zur Startseite