Cloud Computing


Praxis-Beispiele mit Lösungen

4 Sicherheitsprobleme in der Cloud

Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.
Selbst Befürworter von Cloud Computing äußern Sicherheitsbedenken. Zum Beispiel in Sachen Access Management, Transparenz sowie Compliance und Eigenentwicklungen. Doch es gibt Lösungen dafür.

Eine Diskussion um Cloud ComputingCloud Computing dreht sich schnell um Sicherheitsrisiken. Unsere US-Schwesterpublikation csoonline.com nennt vier Beispiele, in denen IT-Entscheider ihre Bedenken konkretisieren und berichten, wie sie die Probleme gelöst haben. Alles zu Cloud Computing auf CIO.de

Beispiel Eins: Zugangs-Management soll im Haus bleiben. Lincoln Cannon fing vor zehn Monaten als Director of Web Systems bei einem Hersteller medizinischer Geräte an. Eine seiner ersten Aufgaben: Die Marketing-Abteilung sollte auf GoogleGoogle Apps und eine SaaS-Lösung (Software as a Service) für Mitarbeiter-Schulungen umsteigen. Alles zu Google auf CIO.de

Dabei wollte der Marketing-Leiter, dass seine Leute sich nicht mehr als ein Passwort merken müssen. Die IT-Abteilung beharrte darauf, die Kontrolle über Zugänge zu behalten, insbesondere, wenn Mitarbeiter das Unternehmen verlassen.

Cannon entschied sich für ein Single-Sign-On-System des Anbieters Symplified, das mit Active Directory kommuniziert. Google Apps nutzt APIs, so Cannon, aber wegen der Trainings-Lösungen für die Mitarbeiter brauchte er zusätzlich einen Authentication-Adapter.

Zur Startseite