Strategien


IT-Chef der Bomatec AG

Der digitale Wandel ist unumgänglich



Simon Hülsbömer betreut als Senior Project Manager Research Studienprojekte in der IDG-Marktforschung. Zuvor verantwortete er als Program Manager die Geschäftsentwicklung und die Inhalte des IDG-Weiterbildungsangebots an der Schnittstelle von Business und IT - inhaltlich ist er nach wie vor für das "Leadership Excellence Program" aktiv. Davor war er rund zehn Jahre lang als (leitender) Redakteur für die Computerwoche tätig und betreute alle Themen rund um IT-Sicherheit, Risiko-Management, Compliance und Datenschutz.
Mirko Herdt ist Global Head of IT beim Schweizer Industriekonzern Bomatec und Absolvent des "Leadership Excellence Program" der CIO. Im Interview stellt er aktuelle Projekte vor.
Mirko Herdt ist Global Head of IT der Bomatec AG.
Mirko Herdt ist Global Head of IT der Bomatec AG.
Foto: Bomatec AG

CIO.de: Herr Herdt, erklären Sie uns die Bomatec AG bitte in maximal fünf kurzen Sätzen.

Mirko Herdt: Bomatec ist Partner führender Industriekonzerne. Sie unterstützt seine Kunden von der Idee bis zum "End of Life"-Zeitpunkt ihrer Produkte, welche in Applikationen von morgen eingebaut werden. Mit innovativen Lösungen und Dienstleistungen ist Bomatec weltweit aktiv und umfasst Gesellschaften in Europa, Asien und Nordamerika.

CIO.de: Stellen Sie uns Ihr Team vor - wie viele Mitarbeiter an wie vielen Standorten mit welchen Aufgaben?

Mirko Herdt: Das Bomatec IT-Team setzt sich aus mehreren Bereichen zusammen. Wir haben die Teams Infrastructure, Support und Development. Wir befinden uns am Hauptstandort in der Schweiz und ein Teil des Infrastructure und Support Teams in Malaysia.

In den Teams Infrastructure und Support haben wir vier Mitarbeiter, welche sich um unsere Cloud & Voice-Lösungen und den internen Software Support kümmern.

Das Team Development besteht aus vier Softwareentwicklern, welche unser bestehendes ERPERP weiterentwickeln sowie das neue Inhouse ERP komplett designen und entwickeln. Alles zu ERP auf CIO.de

Neues ERP-System in der Entwicklung

CIO.de: Stichwort Digitaler Wandel...Eher "klassische" Produktions- und Engineering-Unternehmen bringen hierfür ganz andere Voraussetzungen mit als beispielsweise "native" IT-Unternehmen. Wie ist die Bomatec AG hier aufgestellt - gerade auch im internen Austausch zwischen IT und OT?

Mirko Herdt: Wir sind modern aufgestellt im Unternehmen und setzen bereits komplett auf die Office 365-LösungenOffice 365-Lösungen; auch unsere Voice-Dienste und Intranet werden komplett über Microsoft Teams abgebildet. Bereits etwa 75 Prozent unserer ServerServer sind in der Azure Cloud, damit unsere Systeme weltweit verfügbar sind. Alles zu Office 365 auf CIO.de Alles zu Server auf CIO.de

CIO.de: Welche (digitalen) Services rund um Ihre Produkte fragen Ihre Kunden besonders stark nach?

Mirko Herdt: EDI, Warehouse Management, Quality Management, Production Data Management.

Zur Startseite