CIO Auf- und Aussteiger


CTO Gürtner ersetzt CIO

Sixt ordnet IT-Management neu

Michael Gürtner berichtet bei der Autovermietung künftig als Chief Technology Officer direkt an den Vorstand. Die vakante Stelle des CIO fällt weg.
Michael Gürtner, ab 1. Juli neuer CTO bei Sixt, bringt unter anderem Praxiswissen aus der Entwicklung eines IoT-Ökosystems mit.
Michael Gürtner, ab 1. Juli neuer CTO bei Sixt, bringt unter anderem Praxiswissen aus der Entwicklung eines IoT-Ökosystems mit.
Foto: Sixt

Zum 1. Juli 2019 wechselt Michael Gürtner von der Bosch-Startup SAS GmbH als Chief Technology OfficerChief Technology Officer zu Sixt. Er berichtet direkt an die Vorstände Erich und Alexander Sixt und soll die Technologiestrategien- und initiativen federführend gestalten. Aus seiner Zeit bei Bosch bringt er Praxiswissen aus der Entwicklung eines IoT-Ökosystems mit, außerdem Kenntnisse in agiler Softwareentwicklung, Cloud-Technologien und künstlicher Intelligenz. Alles zu CIO Auf- und Aussteiger auf CIO.de

Die Pullacher Autovermietung stellt damit ihre IT-Spitze neu auf. Die Position des Konzern-CIO, die seit dem Wechsel von Jochen WerlingJochen Werling zum Baustoffhersteller Lafarge-Holcim vakant war, wird nicht nachbesetzt. Profil von Jochen Werling im CIO-Netzwerk

Eine zweite neugeschaffene Stelle bei Sixt hat seit 1. Mai Klaus Kolitz inne. Als Head of Engineering verantwortet Kolitz die globale Softwareentwicklung an den fünf Entwicklungsstandorten Pullach, Rostock, Berlin, Kiew und Bangalore. In der Funktion als Head of Hotel Search Engineeringbei Trivago war der Manager zuvor acht Jahre lang unter anderem im Bereich E-Commerce tätig.

"Mit ihrer langjährigen Erfahrung erweitern und vertiefen Dr. Gürtner und Dr. Kolitz die wachsende IT-Expertise bei Sixt", kommentierte Alexander Sixt, Vorstand für Organisation und Strategie bei der Sixt SESixt SE. Mit der Neustrukturierung will Sixt die zunehmende technische Ausrichtung des Unternehmens unterstreichen und sich als digitaler Mobilitätsanbieter positionieren. Seit 2010 hat Sixt laut eigenen Angaben die Anzahl der "Tech-Mitarbeiter" von 150 auf mehr als 550 fast vervierfacht. Top-500-Firmenprofil für Sixt SE

Zur Startseite