Retail IT


AmazonGo-Läden

Amazon plant 3.000 kassiererlose Läden

20.09.2018
Amazon will einem Medienbericht zufolge Supermarktketten in den kommenden Jahren spürbare Konkurrenz vor Ort machen.
Berichten zufolge will Amazon in den kommenden drei Jahren 3.000 kassiererlose Supermärkte eröffnen.
Berichten zufolge will Amazon in den kommenden drei Jahren 3.000 kassiererlose Supermärkte eröffnen.
Foto: Jonathan Weiss - Shutterstock.com

Bis zum Jahr 2021 werde die Schaffung von 3.000 AmazonGo-Läden ohne Kassierer erwogen, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Mittwochabend mit Bezug auf mit der Sache vertraute Personen. Eine Amazon-Sprecherin wollte den Bericht demnach nicht kommentieren.

Die Aktien von AmazonAmazon reduzierten zuletzt in Reaktion auf die Veröffentlichung ihre Verluste etwas. Die Papiere der US-Supermarktketten Walmart und Target dagegen gaben leicht nach. Amazon hatte bereits 2016 nahe seines Hauptsitzes in Seattle seinen ersten LadenLaden ohne Kassierer aufgemacht, in dem Lebensmittel verkauft werden. (dpa/mz) Alles zu Amazon auf CIO.de Top-Firmen der Branche Handel

Zur Startseite