Cloud Computing


Hohe Betriebskosten

Cloud Computing wird teuer

Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

Die Analysten schreiben den organisatorischen Faktoren ebenso viel Relevanz zu wie den technischen. Sie raten daher allen CIOs, die mit Cloud Computing arbeiten wollen, eine Task Force dafür zu bilden und Cloud-Initiativen intern zu erklären und zu kommunizieren. Das erfordert die Unterstützung von der Firmenleitung.

Cloud kontrollieren

Generell pocht Aberdeen auf die Grundregel: Man kann nicht managen, was man nicht misst. Die Performance von Cloud-basierten Anwendungen und Services muss also kontrolliert werden. Das sollte die Berechnung eines Return on Investments (ROIROI) ermöglichen - und der wiederum erleichtert es, die Unterstützung der Geschäftsführung zu erhalten. Alles zu ROI auf CIO.de

Aberdeen hat für die Studie "Business Adoption of Cloud Computing" 184 Unternehmen untersucht.

Zur Startseite