Projekte


Deutsche Bahn nutzt Exasol

DB Systel setzt auf In-Memory-Datenbank

Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.
Um Daten aus unterschiedlichen Systemen effizienter nutzen zu können, führt die Deutsche-Bahn-Tochter DB Systel eine neue Datenbank-Lösung ein.
Mit einer In-Memory-Datenbank will die Deutsche Bahn ihre Datenanalysen verbessern und beschleunigen.
Mit einer In-Memory-Datenbank will die Deutsche Bahn ihre Datenanalysen verbessern und beschleunigen.
Foto: Deutsche Bahn AG / Dominic Dupont

Die Verbesserung der Abläufe an den deutschen Bahnhöfen steht im Fokus eines Projektes der DB Systel. Das Unternehmen agiert als Digitalpartner der Deutschen BahnDeutschen Bahn und führt nun eine In-Memory-Datenbank der Nürnberger Softwareschmiede Exasol ein. Daten sollen sich damit End-to-end betrachten lassen, erklärt Sven Grun, Product Owner der Einheit Data Intelligence der DB Systel. Top-500-Firmenprofil für Deutsche Bahn AG

Hinter dem Betrieb der Bahnhöfe steht nun eine Plattform aus Data Lake, Data Warehouse, diversen Webservern und Visualisierungstools. Diese soll es Anwendern ermöglichen, Daten aus operativen Systemen sowie Analyse- und Simulationsergebnisse aus Datenbanken und Big-Data-Plattformen besonders schnell zu berücksichtigen. DB Systel will dazu große Datenmengen in Echtzeit speichern und auswerten können. Exasols Datenbank arbeitet mit In-Memory-Technologie und verfügt über einen nativen Zugriff auf Amazons Cloud-Speicherdienst S3, der Objektspeicher über eine Webdienstschnittstelle bereitstellt.

Analysen und Machine Learning

DB Systel will verschiedene Dateiformate wie etwa Parquet, Delimited Text und Semi-Structured verarbeiten. Außerdem braucht das Unternehmen eine Datenbank zur Ausführung von Analysen, um Machine Learning-ModelleMachine Learning-Modelle zu speisen und Managed Services zu unterstützen. Eine weitere Anforderung: Die Lösung soll sowohl eine Deutsche Bahn-konforme Verschlüsselung als auch ein entsprechendes Deployment ermöglichen. Alles zu Machine Learning auf CIO.de

Product Owner Grun kommentiert: "Die digitale Revolution bietet dem gesamten DB-Konzern enorme Entwicklungschancen." Die DB Systel GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main ist eine hundertprozentige Tochter der DB AG und Digitalpartner für alle Konzern-Gesellschaften. Sie ging 2007 aus dem Zusammenschluss der Tochtergesellschaften DB Systems und DB Telematik hervor. Heute beschäftigt die DB Systel an ihren Hauptstandorten Frankfurt, Berlin und Erfurt sowie an weiteren Nebenstandorten rund 5.500 Mitarbeiter.

DB Systel | Daten-Management
Branche: IT für TransportTransport und Logistik
Use Case: Prozessoptimierung an Bahnhöfen durch bessere Daten-Nutzung
Produkt: Exasol Datenbank
Anbieter: Exasol, Nürnberg Top-Firmen der Branche Transport

Zur Startseite