Mitarbeiterführung

7 Ratschläge für ein kreatives Betriebsklima

Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.

2. Wissens-Management und Kommunikation: Per Internet und Intranet sowie durch persönliche Treffen pflegt Voith die Kommunikation zwischen Mitarbeitern, Kunden und Forschern.

Kindertagesstätten und Hautkrebs-Screenings

3. Flexibles und familienfreundliches Arbeiten: Halbtagsstellen, Arbeiten von zuhause aus und Sabbaticals gehören zur Personalpolitik. Wer Nachwuchs hat, bringt ihn in der Voith Villa unter, der firmeneigenen Kindertagesstätte.

4. Gesundheits-Management: Wegen der Schweine-, Hühner- und sonstiger Grippen brauchen sich die Mitarbeiter bei Voith wohl wenig Sorgen zu machen, denn die Firma bietet kostenlose Impfungen an. Selbiges gilt für Rückenschulungen, Lauf-Trainings und Hautkrebs-Vorsorgeuntersuchungen. Mitarbeiter können außerdem Blut spenden. Das schwäbische Unternehmen will offenbar Tabus brechen: Das Gesundheitsprogramm umfasst auch Hilfe und Prävention bei Alkoholismus. Vorgesetzte werden in solchen Fragen geschult.

Der Leitfaden "Create Health! Arbeit kreativ, gesund und erfolgreich gestalten" der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (Baua) kann auf www.baua.de kostenlos heruntergeladen werden.

Zur Startseite