CIO Auf- und Aussteiger


Volkswagen

Hauke Stars wird IT-Konzernvorständin bei VW

Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.
Im Konzernvorstand von Volkswagen wird Hauke Stars im Februar 2022 das Ressort IT und Organisation übernehmen.
Die Technologie- und Finanzmarktexpertin Hauke Stars verantwortet künftig die IT im Volkswagen-Konzernvorstand.
Die Technologie- und Finanzmarktexpertin Hauke Stars verantwortet künftig die IT im Volkswagen-Konzernvorstand.
Foto: Deutsche Börse

Nun ist es offiziell: Hauke Stars übernimmt im Februar 2022 die derzeit vakante Stelle des Konzernvorstands für IT und Organisation bei VolkswagenVolkswagen. Die 54-Jährige ist seit Monaten für diese Position im Gespräch und hätte bereits Ende Oktober benannt werden können. Die Verzögerung liegt an internen Diskussionen um CEO Herbert Diess. Die Arbeitnehmervertretung hatte durchgesetzt, dass mehrere neue Personalien im Paket entschieden werden sollten statt nur einzelne. Top-500-Firmenprofil für Volkswagen

Die Technologie- und Finanzmarktexpertin Stars sitzt derzeit in mehreren Top-Gremien, und zwar seit April 2021 im Aufsichtsrat bei RWE, seit Mai 2016 im Aufsichtsrat der Fresenius Group, ebenfalls seit Mai 2016 im Verwaltungsrat bei Kuehne+Nagel und seit März 2019 im Beraterkreis der Fraport AG.

Außerdem war sie siebeneinhalb Jahre lang Vorstandsmitglied der Deutschen Börse (von Dezember 2012 bis Juni 2020), gut fünf Jahre lang Aufsichtsrätin bei Klöckner (von Mai 2011 bis Mai 2016) und mehr als sieben Jahre lang Aufsichtsrätin bei der Gesellschaft für Konsumforschung GfK (von Mai 2009 bis Mai 2016).

Bevor sie diese Funktionen übernahm, arbeitete Stars von November 2004 bis November 2012 bei HP, zuletzt als CEO/General Manager HP Switzerland. Sie war zuvor als Senior Vice President Sales and Marketing für die Thyssen-Krupp Company Triaton tätig, die 2004 an HP verkauft wurde.

Berufseinstieg bei Bertelsmann

Zur früheren Triaton war Stars seinerzeit von Bertelsmann gewechselt. Dort war sie im August 1992 nach ihrer Ausbildung eingestiegen und knapp sechs Jahre lang geblieben, unter anderem als Projekt-Managerin und Senior Consultant. Die gebürtige Merseburgerin hat an der Otto-von-Guericke University Magdeburg Informatik studiert und als Diplom-Ingenieurin abgeschlossen. Danach legte sie zusätzlich einen Master of Science by Research in Engineering an der University of Warwick ab.

Die weiteren personellen Veränderungen beim Volkswagen-Konzern: Hildegart Wortmann wird - wie Hauke Stars ab Februar 2022 - zum Vertriebsvorstand berufen. Manfred Döss übernimmt den Bereich Integrität und Recht. An Ralf Brandstätter geht mit Jahresbeginn ein neu geschaffenes Ressort "Volkswagen Pkw" sowie ab August 2022 das Ressort China. Personalvorstand Gunnar Kilian erhält einen neuen Vertrag. Ab Januar 2022 verantwortet CEO Diess zudem die Software-Einheit CARIAD.

Zur Startseite