IT-Strategie bei Volkswagen

Mit dem iPad unterm Arm ins Werk

09.02.2012


Einen seiner ersten Artikel schrieb René Schmöl, Jahrgang 1982, mit 16 Jahren für die Tageszeitung Freies Wort. Es war ein Interview mit Hape Kerkeling. Dieser Erfolg motivierte ihn, weiterzumachen. Nach sieben Jahren im Lokaljournalismus und einer Ausbildung zum Verlagskaufmann folgte ein Volontariat bei der Verlagsgruppe Handelsblatt. Seit 2007 ist René Schmöl in unterschiedlichen Positionen für IDG tätig. Momentan als Chef vom Dienst Online für das Portal cio.de.

Erster öffentlicher Auftritt als Konzern-CIO vor Kollegen

Für Martin Hofmann ist der Auftritt auf den 10. Hamburger IT-Strategietagen der erste öffentliche Auftritt vor CIO-Kollegen. Erst Anfang Dezember 2011 übernahm er die Leitung der Konzern-IT von Klaus Hardy Mühleck. Zum neuen Führungstrio gehören neben Hofmann seine Stellvertreter Ralf Brunken, zuständig für die gesamte IT-Anwendungsentwicklung, und Uwe Schulte, zuständig für die IT-Technik und Infrastruktur.

Hofmann gehört dem Volkswagen-Konzern seit zehn Jahren an, nachdem er im IT-Dienstleistungsunternehmen Electronic Data Systems Corporation (EDS) international verantwortliche Aufgaben wahrgenommen hatte, zuletzt als Leiter Digital Markets Solutions Consulting bei EDS in den USA. Im Volkswagen Konzern leitete Hofmann von 2001 bis 2003 den Bereich E-Procurement und Supply Chain Integration. Danach übernahm er in der Konzernbeschaffung das Prozess- und Informationsmanagement. Seit 2008 leitete Hofmann die Organisationsentwicklung des Volkswagen Konzerns.

Zur Startseite