Projektmanagement


Aus der Cloud

21 Projektmanagement-Tools im Überblick

19.11.2014
Von Diego Wyllie
Diego Wyllie hat Wirtschaftsinformatik an der TU München studiert und verbringt als Softwareentwickler und Fachautor viel Zeit mit Schreiben – entweder Programmcode für Web- und Mobile-Anwendungen oder Fachartikel rund um Softwarethemen.
Mit der zunehmenden Digitalisierung der Wirtschaft gewinnen Projektmanagement-Tools aus der Cloud an Bedeutung. Denn sie bieten Unternehmen jeder Größe und Branche einen einfachen Weg, ihre Projekte, Teams, Aufgaben, Termine und Dokumente professionell zu verwalten. Eine Marktübersicht.

Projektmanagement-Tools sind längst im Business angekommen. Sie werden unternehmensweit oder von einzelnen Abteilungen in Unternehmen jeder Größe und aus den verschiedensten Branchen erfolgreich eingesetzt, um die Aufgaben interner Arbeitsteams effizient zu organisieren. Sie bilden die Basis für eine reibungslose Mitarbeiterkommunikation und Zusammenarbeit – auch in örtlich verteilten Teams.

Von klassischen Lösungen mit Fokus auf Projektplanung, über leichtgewichtige Systeme, die nach der “Getting Things Done”-Methode arbeiten und die Teamkommunikation in den Vordergrund stellen, bis hin zu ganzheitlichen Collaboration-Plattformen und speziellen Tools für moderne Teams, die agil arbeiten möchten: Jedes Unternehmen arbeitet anders und jeder Projektmanager hat seinen ganz persönlichen Führungsstil. Deshalb entwickelte sich im Laufe der Jahre ein extrem vielseitiger Markt, der für jeden Anspruch und für jede Anforderung die passende Lösung bietet.

Im Folgenden stellen wir 20 der besten Projektmanagement-Lösungen vor, die jeder, der seine Projekte besser in den Griff bekommen möchte, kennen sollte. So unterschiedlich die Lösungsansätze und Paradigmen der einzelnen Alternativen auch sind, eines haben sie alle gemeinsam: Sie werden als SaaSSaaS angeboten und konnten in der Praxis bereits tausende Business-Anwender überzeugen. Sie legen auch alle Wert auf Usability und auf eine möglichst einfache und intuitive Handhabung. Zudem punkten sie mit transparenten und flexiblen Kosten und können schnell eingeführt werden. Damit eignen sie sich optimal für den Einsatz in kleinen und mittelständischen Unternehmen. Alles zu SaaS auf CIO.de

Microsoft Project

Vor 30 Jahren ist die erste Projektmanagement-Software auf dem Markt erschienen. Damals brauchte MicrosoftMicrosoft eine Lösung, um die Arbeit seiner Software-Teams besser zu koordinieren. Die Idee für Microsoft Project war geboren. 1984 kam die erste Version für das Betriebssystem MS-DOS auf den Markt. Statt Bleistift und Papier konnten nun die Microsoft-Entwickler in Redmond auf ein Computerprogramm zurückgreifen, um ihre Projektressourcen, -Budgets und -Aufgaben besser zu verwalten. Seitdem hat sich Lösung, die den Schwerpunkt vor allem auf Projektplanung legt, stets weiterentwickelt und steht nun in der Cloud zur Verfügung. Alles zu Microsoft auf CIO.de

Basecamp

Mit Basecamp erlebte das ProjektmanagementProjektmanagement eine Renaissance. Nach dem ersten Release im Jahr 2004 konnte sich die Software als eine der weltweit wichtigsten Projektmanagement-Lösungen positionieren. Mittlerweile sollen über 15 Millionen User damit gearbeitet haben. Hinter dem Produkt steht die SaaS-Company 37Signals aus Chicago, die sich mit dieser und weiteren Business-Apps in der Branche einen Namen gemacht hat. Im Gegensatz zur Lösung aus Redmond ist Basecamp stark kommunikationsorientiert und reduziert Projektmanagement auf das Wesentliche: Aufgaben- und Terminverwaltung, Notizen, File-Sharing, Kommentare und Diskussionen. Auf Gantt-Diagramme und ähnliche Planungstools wird dabei komplett verzichtet. Alles zu Projektmanagement auf CIO.de

Zur Startseite