Strategien


Digitalisierung und Innovation

Innovations-Management bei der Porsche Holding

Horst Ellermann ist Herausgeber des CIO-Magazins.
Europas größtem Autohändler geht es prima – Dieselskandal hin oder her. Das schafft Raum für Innovation: Manfred Immitzer und Rainer Trischak, die Geschäftsführer der Porsche Informatik, erklären, wie und wo die Porsche Holding neue Ideen generiert.
  • Die drei Voraussetzungen für Innovation sind: eigene IT-Wertschöpfung, modulare agile Architektur und Organisation sowie Bi-Modale IT-Governance
  • Digitalisierung und Innovation klappt nicht mit Outsourcing
  • Manfred Immitzer und Rainer Trischak nennen sechs Quellen für gute Ideen
  • 2 Speed IT funktioniert nicht wirklich - aber Bi-Modale IT Governance ermöglicht disruptive Projekte
  • CDO Immitzer spricht bei Beyond über Innovations-Management
CDO und Geschäftsführer Manfred Immitzer (li.) zusammen mit seinem Geschäftsführerkollegen Rainer Trischak von der IT-Tochter Porsche Informatik.
CDO und Geschäftsführer Manfred Immitzer (li.) zusammen mit seinem Geschäftsführerkollegen Rainer Trischak von der IT-Tochter Porsche Informatik.
Foto: Porsche Informatik

Vorweg zum Namenswirrwarr: Die PorschePorsche Holding ist nicht die Porsche SE und auch nicht die Porsche AG. Letztere bastelt mit viel Liebe Luxus-Autos, und ist Teil des Volkswagen-Konzerns. Die Porsche SE hält die Mehrheit der Stammaktien an der Volkswagen AGVolkswagen AG. Die Porsche Holding wiederum vertreibt als größer Autohändler Europas alle Marken der Volkswagen-Gruppe und gehört zu hundert Prozent der Volkswagen AG. Und die Porsche Informatik ist eine hundertprozentige IT-Tochter der Porsche Holding. So viel zur Verwaltungswissenschaft. Top-500-Firmenprofil für Porsche Top-500-Firmenprofil für Volkswagen AG

Zum Vergleich: Die Porsche AG hat im ersten Halbjahr 2017 knapp 130.000 AutosAutos gebaut. Porsche Holding hat große Teile der gut fünf Millionen Autos verkauft, die die Volkswagen-Robots im gleichen Zeitraum über die Bänder geschoben haben - mehr als im Vorjahr übrigens. Und die Porsche SE wird vermutlich bis Ende 2017 rund drei Milliarden Euro verdienen. Mehr als die Hälfte davon konnten die Eigentümer-Familien Mitte des Jahres bereits sicher verbuchen. Top-Firmen der Branche Automobil

In Salzburg laufen die Dinge so ganz anders

Manfred Immitzer, Chief Digital Officer (CDO) und einer der Geschäftsführer der Porsche Informatik, sagt, er habe selbst ein Weilchen gebraucht, um die Zusammenhänge im Volkswagen-Konzern zu verstehen. Seit 2016 leitet er jetzt zusammen mit dem Geschäftsführerkollegen Rainer Trischak die IT-Tochter der Porsche Holding. Und er freut sich, dass in der Firmenzentrale im österreichischen Salzburg die Kultur sowie Innovations- und Umsetzungskraft besten Voraussetzungen für eine digitale Transformation bieten.

Zum Beispiel beim Ideen-Management. "In einer klassischen Kultur kann nachhaltige InnovationInnovation in der digitalen Welt nicht passieren", konstatiert Immitzer: "Und mit nur drei Townhall-Meetings kriegen Sie auch keinen Change hin." Der amerikanische - oder auch israelische - Ansatz "fail fast, learn fast" funktioniere eben nur in einer Firmenkultur, wo Scheitern kein Stigma hinterlässt - wie das in deutschen oder japanischen Unternehmen leider häufig der Fall ist. Alles zu Innovation auf CIO.de

BEYOND - Manfred Immitzer spricht
Manfred Immitzer
Manfred Immitzer
Foto: Porsche Informatik

Manfred Immitzer war lange in verschiedensten Führungspositionen bei Siemens, dann CIO von Nokia Networks und später Konzern-CIO von Nokia. Als solcher hat er 2013 den "Global Exchange Award" in München und den "Global Telecom Business Innovation Award" in London gewonnen. Der promovierte Physiker fühlt sich jetzt wohl als Geschäftsführer der Porsche Informatik im kleinen Salzburg.

Am 25. Oktober wird er auf Gut Ising am Chiemsee mehr über das Innovations-Management der Porsche Holding erzählen. Im Rahmen der Veranstaltung BEYOND beraten 50 Executives, wie sie gute Ideen schnell und nachhaltig in ihre Unternehmen tragen. Mehr Infos finden Sie hier: www.beyond.idg.de