Daten-Management

Wie Yamaha im Motorrad-Rennsport Daten verarbeitet

09.05.2011


Einen seiner ersten Artikel schrieb René Schmöl, Jahrgang 1982, mit 16 Jahren für die Tageszeitung Freies Wort. Es war ein Interview mit Hape Kerkeling. Dieser Erfolg motivierte ihn, weiterzumachen. Nach sieben Jahren im Lokaljournalismus und einer Ausbildung zum Verlagskaufmann folgte ein Volontariat bei der Verlagsgruppe Handelsblatt. Seit 2007 ist René Schmöl in unterschiedlichen Positionen für IDG tätig. Momentan als Chef vom Dienst Online für das Portal cio.de.

Die Fakten des CA-Systems im Einzelnen

  • Browser-basiertes System (optimiert für Internet Explorer, Firefox, Chrome) mit HyperText Transfer Protocol Secure (https)

  • automatisch im Hintergrund ablaufende Backups auf allen Notebooks mit dem Yamaha-Daten-Zentrum im italienischen Gerno di Lesmo

  • kontinuierliche E-Mail-Report mit aktuellen Daten für Yamaha-Mitarbeiter weltweit

  • Daten-Sicherheit bei Notebook-Verlust

  • Daten-Management auf einer Konsole

Das IT-Infrastruktur-System im Detail.
Das IT-Infrastruktur-System im Detail.
Foto: CA Technologies

Bei der Superbike World Championship in Monza konnte sich das Yamaha-Team gestern über durchweg gute Daten freuen. Yamaha-Motorradfahrer Eugene Laverty schaffte es mit seiner Yamaha YZF R1 in Rennen 1 und 2 auf den ersten Platz. Auch sein Teamkollege Marco Melandri landete auf dem 2. (Rennen 2) und 4. Platz (Rennen 1).

Zur Startseite