Cloud Computing


Automatisierung und Orchestrierung

Vodafone plant Cloud-Plattform für alle Workloads

Christiane Pütter ist Journalistin aus München. Sie schreibt über IT, Business und Wissenschaft. Zu ihren Auftraggebern zählen neben CIO und Computerwoche mehrere Corporate-Publishing-Magazine, vor allem im Bereich Banken/Versicherungen.
Der Telekommunikationskonzern Vodafone setzt auf die VMware Cloud, um sämtliche Workloads zu managen.
Vodafone setzt auf Cloud-native-Prinzipien, um den Betrieb zu vereinfachen und Anwendungen schneller bereitzustellen.
Vodafone setzt auf Cloud-native-Prinzipien, um den Betrieb zu vereinfachen und Anwendungen schneller bereitzustellen.
Foto: Vodafone

Vodafone baut eine bestehende Partnerschaft mit VMware aus. Im Rahmen seiner Strategie Tech 2025 will das Telekommunikations-Unternehmen künftig alle Workloads in den europäischen Kernnetzen über eine einzige Plattform automatisieren und orchestrieren. Vodafones 5G-Mobilfunknetz wird als "Standalone"-Netz (5G5G SA) auf die nächste Entwicklungsstufe umgestellt und soll ohne die Vorgängertechnik LTE auskommen. Alles zu 5G auf CIO.de

Dafür setzt der Konzern in allen europäischen Märkten auf die VMware Telco Cloud Platform als Network- Functions-Virtualization-Plattform (VirtualisierungVirtualisierung von Netzwerkfunktionen). Künftig sollen zudem auch die VMware-Produkte Tanzu for Telco und Telco Cloud Automation zum Einsatz kommen. Alles zu Virtualisierung auf CIO.de

Kostensenkungen bis zu 55 Prozent

Vodafone hat die Telco-Cloud-Infrastruktur 2020 bereits in allen europäischen Geschäftsbereichen eingeführt. Das Unternehmen spricht von Produktivitätsgewinnen, da die Netzwerkfunktionen rund 40 Prozent schneller online gingen, und von Kosteneinsparungen in Höhe von bis zu 55 Prozent.

Johan Wibergh, Chief Technology Officer bei Vodafone, sagt: "Wir haben große Fortschritte bei der Modernisierung und Virtualisierung unseres Kernnetzes gemacht. Jetzt müssen wir unsere Aufmerksamkeit auf die Automatisierung, das Software-Engineering und die Cloud-Native-Prinzipien richten, um den Betrieb zu vereinfachen und die Bereitstellung neuer Anwendungen zu beschleunigen."

Weitere Funktionen auf der Liste

Nach Einführung von 5G SA nimmt sich der Konzern weitere digitale Netzwerkfunktionen vor, die eine von VMware betriebene Cloud-native-Architektur nutzen. Dazu zählen Voice-over-Internet sowie die nächste Generation von Videokonferenzen und Virtual/Augmented RealityAugmented Reality. Alles zu Augmented Reality auf CIO.de

Die 1990 gegründete Vodafone GmbHVodafone GmbH ist die deutsche Tochter der britischen Vodafone Group. Sie verzeichnete Ende 2020 mehr als 57 Millionen geschaltete SIM-Karten und zählt nach Anschlusszahlen zu den größten Mobilfunkanbietern in Deutschland. Top-500-Firmenprofil für Vodafone GmbH

Vodafone | Plattform
Branche: Telekommunikation
Use Case: Automatisierung und Orchestrierung von Workloads
Produkte: VMware Telco Cloud Infrastructure für NFV, Tanzu for Telco, Telco Cloud Automation
Technologiepartner: VMware (Ausbau bestehender Partnerschaft)
Strategie: Tech2025

Zur Startseite