Top-CIOs


Asklepios, Fresenius, Rhön-Klinikum

Die Top-CIOs der Gesundheitsbranche



Johannes Klostermeier ist ein freier Journalist aus Berlin. Zu seinen Spezialgebieten zählen unter anderem die Bereiche Public IT, Telekommunikation und Social Media. Auf cio.de schreibt er über CIO Auf- und Aussteiger.
Lernen Sie die IT-Verantwortlichen von Pharma-Großhandel und Kliniken kennen. Unsere Galerie zeigt langjährige CIOs und neue Gesichter.
Andreas Strausfeld bleibt bei Bitmarck bis 2024 Chef.
Andreas Strausfeld bleibt bei Bitmarck bis 2024 Chef.
Foto: Bitmarck

Andreas StrausfeldAndreas Strausfeld (50) wurde als Vorsitzender der Geschäftsführung der Unternehmensgruppe bestätigt. Der Aufsichtsrat des in Essen beheimateten IT-Dienstleisters hat seinen laufenden Vertrag vorzeitig um vier Jahre bis 2024 verlängert. Strausfeld lenkt die Geschicke des GKV-Krankenkassen-Dienstleisters bereits seit der Unternehmensgründung im Jahr 2008. Profil von Andreas Strausfeld im CIO-Netzwerk

Rudolf Dück übernimmt ab Januar 2019 die Leitung der IT am UKSH.
Rudolf Dück übernimmt ab Januar 2019 die Leitung der IT am UKSH.
Foto: UKSH

Neuer IT-Chef am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) ab Januar 2019 wird Rudolf Dück (40). Er übernimmt die Leitung der der Stabsstelle Informationstechnologie. Zugleich wird er Geschäftsführer der UKSH Gesellschaft für IT Services mbH (ITSG) sowie der Gesellschaft für Informationstechnologie (GfIT). Davor war Dück als Leiter des Bielefelder IT-Servicezentrums (BITS) an der Universität Bielefeld tätig.

Markus Balser ist neuer CIO der Rhön-Klinikum AG.
Markus Balser ist neuer CIO der Rhön-Klinikum AG.
Foto: Rhön-Klinikum AG

Markus Balser (45) ist seit Februar 2018 neuer Konzernbereichsleiter IT/Konzern-EDV der Rhön-Klinikum AGRhön-Klinikum AG. Nach seinem Studium der Humanmedizin an der Justus-Liebig-Universität Gießen und der Universität Hamburg begann er 1999 seinen beruflichen Werdegang in der IT-Beratung. Zuletzt war er seit 2008 bei der Accenture GmbH als Managing Director im Bereich Technology Strategy verantwortlich für Enterprise Architecture & Application Strategy im deutschsprachigen Raum. Balser berichtet an den COO Gunther Weiß. Top-500-Firmenprofil für Rhön-Klinikum AG

Heiko Reinhard ist neuer CIO von Ottobock.
Heiko Reinhard ist neuer CIO von Ottobock.
Foto: Ottobock

Heiko Reinhard (40) ist seit Mai 2018 neuer CIO beim Duderstädter Medizintechnik-Hersteller Ottobock. Er war bislang als CEO des IT-Dienstleisters Sycor, der IT-Tochter von OttobockOttobock, in Amerika und als IT Director North America für Ottobock tätig. Im Zentrum der Aktivitäten stehen laut Unternehmen IT-Projekte mit dem Schwerpunkt auf Marketing und Vertrieb. Top-500-Firmenprofil für Otto Bock Holding GmbH & Co. KG

Manfred Criegee-Rieck ist IT-Leiter am Klinikum Nürnberg.
Manfred Criegee-Rieck ist IT-Leiter am Klinikum Nürnberg.

Manfred Criegee-Rieck leitet seit Juni 2017 die IT des Klinikums Nürnberg. Der neue IT-Leiter ist Nachfolger des langjährigen CIOs Helmut SchlegelHelmut Schlegel. Criegee-Rieck kommt von den Franziskanerbrüdern vom Heiligen Kreuz, wo er als Gesamtleiter IT tätig war. Profil von Helmut Schlegel im CIO-Netzwerk

Henning Schneider ist Leiter des Konzernbereichs Informationstechnologie im Asklepios Konzern.
Henning Schneider ist Leiter des Konzernbereichs Informationstechnologie im Asklepios Konzern.
Foto: Asklepios Kliniken

Henning Schneider (42) hat im Oktober 2016 die Leitung des Konzernbereichs Informationstechnologie im AsklepiosAsklepios Konzern übernehmen. Er folgt damit als CIO bei der Klinikgruppe auf Martin SteinMartin Stein (47), der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen hat, um Kaufmännischer Geschäftsführer des Gemeinschaftsklinikums Mittelrhein zu werden. Top-500-Firmenprofil für Asklepios Profil von Martin Stein im CIO-Netzwerk

Schneider wechselt vom Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) zu Asklepios. Am UKE leitete er seit 2012 als CIO den Geschäftsbereich Informationstechnologie. Bereits seit 2008 trug er dort Verantwortung für die medizinischen IT-Systeme und die Umsetzung der elektronischen Patientenakte.

Holger Witzemann ist Geschäftsführer der AOK Systems GmbH.
Holger Witzemann ist Geschäftsführer der AOK Systems GmbH.
Foto: AOK Systems

Seit Mai 2016 ist Holger Witzemann (40) Geschäftsführer der AOK Systems GmbH. Die beiden bisherigen Geschäftsführer Rüdiger Bräuling und Klaus Schmitt hören Ende 2016 aus Altersgründen auf.

Strategie-Handbuch für CIOs

Der Diplom-Ingenieur für Technische Informatik Witzemann war bislang Geschäftsführer im Bitmarck-Konzern in Essen, einem IT-Anbieter für Betriebs- und Innungskrankenkassen sowie die DAK-Gesundheit und weitere Ersatzkassen. Witzemann soll ab 2017 mit einem weiteren Geschäftsführer, der laut AOK Systems in Kürze benannt werden soll, die neue Doppelspitze bilden. Die Geschäftsführung von Bitmarck will die Position intern neu besetzen.

Alle aktuellen Personalwechsel auf einen Blick

Hier finden Sie alle aktuellen Personalmeldungen: Die CIO Auf- und Aussteiger

Zur Startseite